Die Anmeldung und die Vermittlung sind für beide Seiten kostenlos. Wenn Sie, als Wohnraumanbieterinnen und/oder -anbieter, Interesse an Wohnen für Hilfe haben, treten Sie bitte mit uns in Kontakt oder füllen Sie gleich einen Bewerbungsbogen aus. Die Anmeldung für Studierende in Rostock, die einen günstigen Wohnraum suchen, erfolgt über das Studentenwerk Rostock.

Anmeldung Wohnpartenschaft Rostock

Anmeldung für Wohnraumanbieterinnen und -anbieter

Ihnen steht ein Bewerbungsbogen als PDF Formular zum Herunterladen bereit. Dieses Formular können Sie in Ruhe ausfüllen und an unser Büro per Post oder E-Mail zurückschicken, per Post senden Sie den Berwerbungsbogen an folgende Adresse:

Amt für Jugend und Soziales
Seniorenbüro / Projekt Wohnen für Hilfe
St. – Georg – Straße 109, Haus II
18055 Rostock

Eine Zusendung per E-Mail als Anhang ist ebenfalls möglich an: wohnenfuerhilfe@rostock.de. Wir werden uns anschließend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Persönlich Bewerben

Selbstverständlich beraten wir Sie gern und bieten Ihnen die Möglichkeit, den Bogen gemeinsam mit uns auszufüllen. Während unserer wöchentlichen Sprechzeit jeden Mittwoch zwischen 14.00 und 16.00 Uhr stehen wir Ihnen für Beratung und Hilfestellung zur Verfügung. Kommen Sie gern vorbei. Sie finden uns im Seniorenbüro im Amt für Jugend und Soziales der Hansestadt Rostock, St. Georg-Straße 109, Haus II, Zimmer 0.25.

Anmeldung für Studierende

Für Studierende in Rostock gibt es einen Online Bewerbungsbogen auf der Website des Studentenwerks Rostock. Füllen Sie das online Formular bitte komplett aus, damit Wohnen für Hilfe Rostock eine passende Wohnpartenschaft vermitteln kann.

Die Faustregel lautet: 1 m² Wohnraum für 1 Stunde im Monat Mithilfe plus Mietnebenkosten.

Der Ablauf

Stimmen die Wünsche und Erwartungen zwischen Wohnraumanbieterin / Wohnraumanbieter und dem Studierenden laut unserer Kartei überein, treten wir mit beiden Parteien in Kontakt. Anschließend vereinbaren wir ein gemeinsames Treffen und klären die wichtigsten Fragen anhand des Fragebogens. Wenn sich beide Seiten entschieden haben, wird ein Wohnraumüberlassungsvertrag abgeschlossen.