Hinter der Idee zu Wohnen für Hilfe Rostock steckt eine generationsübergreifende Wohnpartnerschaft: Seniorinnen und Senioren mit großen Wohnraum vermieten diesen an Studierenden günstig – dafür unterstützen die Untermieter die ältere Generation im Alltag. Diese Wohngemeinschaft fördert die Toleranz, Gemeinschaft und Solidarität zwischen den Generationen. Durch das Zusammenleben der Wohnpaten können auch familiäre Beziehungen entstehen.

Wohngemeinschaft Rostock

Liebe Seniorinnen & Senioren

Sie verfügen über geeigneten Wohnraum? Dann machen Sie mit bei Wohnen für Hilfe. Dieses Angebot könnte für Sie genau das Richtige sein, wenn Sie:

  • über freien Wohnraum verfügen
  • einer Studentin oder einem Studenten Unterkunft geben möchten
  • sich vorstellen können, mit einem jüngeren Menschen „unter einem Dach“ zu wohnen
  • sich Unterstützung in alltäglichen Dingen (wie z.B. beim Einkaufen, der Gartenpflege oder dem Haushalt etc.) wünschen.

Liebe Studierende

Sie suchen günstigen Wohnraum? Dann machen Sie mit bei Wohnen für Hilfe.
Dieses Angebot könnte für Sie genau das Richtige sein, wenn Sie:

  • günstigen Wohnraum suchen
  • in Rostock als Studierende / als Studierender eingeschrieben sind
  • soziales Engagement und Hilfsbereitschaft mitbringen
  • Interesse am Zusammenleben mit einer Seniorin oder einem Senioren haben
  • gern Ihre Unterstützung anbieten.

Studenten wohnen bei Senioren

Radiointerview von 98,2 Radio Paradiso

Mandy Kröppelien, im Interview mit Radio Paradiso, über die Idee zu Wohnen für Hilfe.

Die Grundregel

Studierende erhalten Wohnraum und zahlen dafür keine Miete, sondern leisten dem Wohnraumanbieter / der Wohnraumanbieterin Hilfen im Alltag. Pro m² überlassenen Wohnraum leisten die Studierenden eine Stunde Hilfe im Monat. Die Nebenkosten, wie Strom, Heizung und Wasser, tragen die Studierenden. Pflegeleistungen jeglicher Art sind von den Hilfeleistungen ausgeschlossen. Beispiele für Hilfen im Alltag könnten sein:

  • Einkaufen gehen
  • Gesellschaft leisten
  • Haus/Wohnung hüten
  • Wäsche bügeln
  • Blumen gießen
  • Fenster reinigen
  • Unterstützung im Haushalt
  • Gartenarbeit
  • Tierpflege

Interessiert?!

Sie haben Wohnraum & möchten nicht mehr alleine sein oder suchen Sie eine Unterkunft und möchten sie dazu noch engagieren?

Dann melden Sie sich gleich kostenlos bei dem Projekt „Wohnen für Hilfe“ an.